By Zhang M.

The target of this paintings used to be to enhance adaptive and strong non-adaptive controlalgorithms for lively noise cancellation in a duct and to experimentally try their performante within the cancellation of noise.To version the propagation of Sound within the duct, method id methodsin the frequency area have been used. The excessive Order of the version and the will for lively noise cancellation in a large frequency band provide upward thrust to numerical difficulties. a complicated id technique is built the following to resolve this challenge. The version got is of Order forty four and exhibits a very good healthy with the measured facts within the frequency variety from 20 Hz as much as one thousand Hz. The H, Synthesis technique is used to layout the strong non-adaptive controllers.Both suggestions controls, and feedforward controls, and the combo offeedforward and suggestions controls (2-DOF) were synthesized and demonstrated. as a result of time hold up of the secondary direction, the functionality of the suggestions regulate is restricted. within the blend of feedforward and suggestions keep watch over, the feedforward Controller performs a dominant function. The functionality of the feedforward Controller is particularly depending on version mistakes. however, the mix of feedforward and suggestions keep watch over exhibits a greater functionality. For adaptive keep an eye on, numerous recognized tools, reminiscent of FXLMS and FULMS, are brought. the main major merits of adaptive keep an eye on are its feedforward constitution and its skill to evolve to the adjustments of the plant. the foremost challenge of the adaptive regulate is the trade-off among balance and convergence time. because the current algorithms don't keep in mind the version errors of the secondary course, the adaptive method is volatile if the achieve within the version loop is big. a brand new, powerful, and good FULMS set of rules has been derived and applied. The experimental effects convey that the recent set of rules is either good and quickly tonverging.

Show description

Read or Download Aktive Schalldämpfung in einem Kanal PDF

Best german books

Aufstiegskarrieren im flexiblen Kapitalismus

Initially provided because the author's thesis (doctoral)--Universit'at Lausanne, 2008.

Grafische Benutzungsunterstützung auf Befehlsebene für die Entwicklung massivparalleler Programme German

Benutzungsunterst? tzung wird heute von jedem Programm verlangt. Aufbauend auf allgemeinen ergonomischen Grundlagen und einem allgemeinen Modell f? r parallele Algorithmen stellt die vorliegende Arbeit Methoden vor, wie Quelltext paralleler Programme durch den Einsatz dynamisch erzeugter Icons ? bersichtlicher gestaltet werden kann.

Extra resources for Aktive Schalldämpfung in einem Kanal

Sample text

Der Schall breitet sich in einem einseitig offenen Kanal aus. Ll und L2 sind zwei Lautsprecher, die hier als Lärmquelle und Sekundärquelle verwendet werden. Ml und M2 sind zwei Mikrophone, die als Fehlermikrophon (error microphone) und Referenzmikrophon (reference microphone) nach Terminologie in der ANC genannt werden. Die Leistungsverstärker Al und A2 liefern ausreichende Leistung für die zwei Lautsprecher. Tl, T2 und T3 sind drei Tiefpassfilter 6. Ordnung. Tl und T2 werden als Antialiasfilter verwendet, während T3 zur Glättung des treppenförmigen Ausgangssignals des Digital-Analog-Wandlers (D/A) benutzt wird.

Wenn das Eingangsrauschen Vnl ein mittelwertfreies Gausssches Rauschen ist, und wenn G(jol, 0) eine fehlerfreie Schätzung ist, wird das geschätzte 34 3 Modellbildung Ausgangsrauschen Vyl = Y,, - Y, auch ein mittelwertfreies GaussschesRauschen. h. diese zwei Ereignisse treten gleichzeitig auf. Nach der MaximumLikelihood-Methode soll ihre Verbundwahrscheinlichkeitsdichtefunktion pd( V,, Vr) (joint probability density function) einen maximalen W :rt erreichen, wenn die obigen Annahmen wahr sind: wobei V,, und V,, die konjugiert-komplexe Werte der Rauschensignale V,, und Vyl sind.

L. 32) e)12 - 2Re{ CI’b,> wobei Ne(jm, 0) und De(jm, 0) das Zähler- und das Nennerpolynom der zu identifizierenden Teilübertragungsfunktion sind. Die anderen modifizierten Daten sind: Fm1 = (Yml’Gf(jw,)) 6$ = c$/lGf(jq)12 CiD, = Cuvle-jozTdNe( jq, e>De(jq, e), wobei Zuyl = %yl /Gf (jw,) ist. Dieser modifizierte Algorithmus ist von der 42 3 Modellbildung Funktion ‘modifyfv’ in der FDSID-Toolbox implementiert, die mehrmals in unserem Identifikationsprozess benutzt wird. 2 Aufbau des Messsystems Das Bild 3-2 zeigt ein Messsystem für die Identifikation der Übertragungsfunktion G, 1(s) .

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 38 votes